Gemeinde Leutenbach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Die Gemeinde informiert

Sonderausstellung Reinhard Jochem

Von links nach rechts: Bürgermeister Kiesl, Rezsö Ott, Reinhard Jochem, Dorothea Rosanelli, Henry Sprenger
Von links nach rechts: Bürgermeister Kiesl, Rezsö Ott, Reinhard Jochem, Dorothea Rosanelli, Henry Sprenger

Bürgermeister Kiesl staunte nicht schlecht, wie viele Besucher am 29. März zur Ausstellungseröffnung von Reinhard Jochem ins Rathaus strömten. Schließlich herrschte draußen strahlendes Frühlingswetter. Doch der Anlass war für viele einfach zu verlockend. Zum einen präsentierte Reinhard Jochem, gelernter Steinmetz und Steinbildhauermeister, ein 70 Werke umfassendes Ausstellungsrepertoire. Zum anderen hatten die Besucher die Gelegenheit, die musikalische Seite des Künstlers kennenzulernen. Mit seiner Trompete und begleitet durch Rezsö Ott am Klavier präsentierte Reinhard Jochem selbst komponierte oder arrangierte Stücke, welche frei vorgetragen wurden und durch die improvisierten Elemente das Publikum begeisterten.
 
Anschließend trat der eigentliche Anlass der Veranstaltung in den Vordergrund: die Werke von Reinhard Jochem, die von Zeichnungen, Aquarellen und Acryl/Mischtechniken über PC-Art bis hin zu Fotografien reichen. Henry Sprenger, ein Freund des Künstlers, führte in die Ausstellung ein und brachte die Besucher unterhaltsam dem Werdegang des Künstlers und der Entstehung seiner Werke näher.
 
Die Ausstellung ist bis Anfang Juli 2017 während folgender Öffnungszeiten des Bürgerbüros zu sehen:
 
Montag und Freitag 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Dienstag 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Mittwoch 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr.
 
 

Rezsö Ott am Klavier und Reinhard Jochem an der Trompete
Rezsö Ott am Klavier und Reinhard Jochem an der Trompete
 Laudator Henry Sprenger bei seiner Einführungsrede
Laudator Henry Sprenger bei seiner Einführungsrede