Die Gemeinde informiert

Deutschlernhefte vom Leseförderverein für ukrainische Kinder und Erwachsene

Die Gemeinde hat für ankommende Geflüchtete Taschen mit Informationsmaterial wie Busfahrplan, Ortsplan und wichtigen Kontaktdaten zusammengestellt.  
Diese Taschen werden neuerdings durch Deutschlernhefte vom Verein für Leseförderung bereichert. Der Vorsitzende des Vereins, Theo Kaufmann, hat die Hefte entwickelt und für Kinder mit Bildern von Alltagsgegenständen und Wortübungsfeldern versehen. Die Hefte für Erwachsene enthalten eine Sammlung der wichtigsten Wörter aus verschiedenen Alltagsbereichen auf Deutsch und Ukrainisch. Der Verein hat einen Großteil der Kosten für die Lernbücher gespendet. Hierfür ein herzliches Dankeschön!
Die restlichen Kosten übernimmt die Gemeinde. Der Kontakt zum Verein für Leseförderung kam über die Flüchtlings- und Integrationsbeauftragte Jutta Künzel zustande, die Mitglied des Vereins ist.